Montag, August 14, 2006

Raupe aus Glendalough

Gestern nutzte ich den Sonntag mal nicht zum ausgiebigen Nichtstun, sondern fuer einen Sonntagsausflug in die Wicklow Mountains, gennauer gesagt nach Glendalough. Mir ist schnell aufgefallen, dass die Iren und die Besucher der Insel andere Vorstellungen eines Sonntagsausfluges haben, als der durchschnittliche Wannsee-Besucher in Berlin. Die wandern wirklich.

Ein langgestrecktes Tal. Zwei tiefdunkle Seen. Mischwald und Gestruep von Felsen unterbrochen. Alles so typisch irisch gruen. Auf den Bergen staendiger steifer Wind. Wanderwege.

Um die Seeen herum ging der weisse Pfad. Teilweise sehr steil. Ich kam schnell aus der Puste. Von der Einsamkeit des Wanderns, die man sich bei Irland vorstellt, war nichts zu spueren. Familien, Hunde, Kinder, alles quirlte herum. Selbst kleine Kinder tapsten auf unsicheren Fuessen den Pfad hinauf. Immer wieder diese modischen Hiker, mit diesen modischen Hiking-Stoecken.

Ich genoss es. Raus aus dem Buero. Beeilte mich. Keuchte bald. Immer wieder lagen auf dem Weg zertrampelte Raupen. Die waren aufgeplatzt und tiefgelbe Innerreien herausgequollen. Schliesslich fand ich eine, die noch lebte und sich ihren Weg uber den Pfad bahnte. Sie war gross, braun und haarig. Ich nahm sie mit. Ich wollte nicht, dass sie auch noch als gelber Fleck endet. Oben auf dem Berg war es windig und die Raupe krallte sich mit kleinen Haken in meinen Arm. Kribbelte. Schliesslich wurde sie aber doch weggeweht. Die anderen Wanderer haben so seltsam geschaut, wie ich sie da ueberholte, hechelnd, mit einer grossen, haarigen, braunen Raupe auf dem Arm.

7 Comments:

Anonymous eppi said...

mensch kristian,

den kopf geschüttelt werden sie haben:
japaner kaufen automaten-jungfrauen-schlüpfer,
junkies lutschen am pfeilfrosch
und kristian trägt ne raupe spazieren.

hauptsache dir ist nichts passiert und deine blutwerte sind normal,

schöne woche,
eppi ;-)

22:40  
Anonymous eppi said...

mensch kristian,

den kopf geschüttelt werden sie haben:
japaner kaufen automaten-jungfrauen-schlüpfer,
junkies lutschen am pfeilfrosch
und kristian trägt ne raupe spazieren.

hauptsache dir ist nichts passiert und deine blutwerte sind normal,

schöne woche,
eppi ;-)

22:40  
Blogger Kristian said...

Ich hab mal nen Japaner gefragt, der hiess Ono, ob es wirklich solche Unterwaescheautomaten in Japan gibt. Er schaute mich nur irritiert an. Ich bin mir nicht sicher, ob er mich richtig verstanden hat.

17:10  
Anonymous eppi said...

hi kristian,

sowas muss man praktisch angehen.
den typen zu sich in die wohnung locken, mit ein bißchen bier locker machen und dann das licht löschen.
aber da wird´s dann pippi-einfach:
dear ono, I have a question. but before I tell you my story we unzip your trousers first.
und wenn er dann verdutzt schaut (ist aber eher selten, denke ich)
gleich nachhaken:
it´s just for your understandding.

und dann frage stellen oder gleich zu doktorspielchen übergehen,
grad wonach dir dann ist.

gruß
eppi ;-)

23:13  
Blogger Kristian said...

Als alter fast-Biologe hab ich natuerlich mal nachgeschaut, was ein Pfeilfrosch sein soll.

Scheint mehrere Arten zu geben:
Der Blaue Pfeilfrosch:
http://www.sueddeutsche.de/reise/bildstrecke/766/74692/p0/?img=2.4

Punktierter Pfeilfrosch
http://www.familie-hauffe.de/ATLex/arten.asp?id=691

Besonders interessant find ich in beim letzteren die Beschreibung des Sozialverhalten:
Harem. Pflege von einem Männchen und mehreren Weibchen.

Aber, lieber Eppi, warum nur soll ich nun am Pfeilfrosch lutschen? Soll mir das einen Kick geben? Eppi, stehst du auf Froesche? So feucht und glitschig. Nach ein paar zaertlichen Streichlern mit deiner Zunge, die sekreteigenen Haluzinogene absorbiert, wird auch der haesslichste Frosch zu einer huebschen wohlproportionierten Prinzessin.

Das wirft ein ganz neues Licht auf das Maerchen vom Froschkoenig. In Wirklichkeit war der Frosch ueberhaupt kein Prinz, sondern ein Haluzinogen absondernder Pfeilfrosch. Die Prinzessin war nur so bedroehnt, dass sie es nicht bemerkte. Auch eine Masche. Vielleicht sollte ich die bei Ono anwenden. Sorry Ono, falls du das jemals lesen wirst.

16:07  
Anonymous eppi said...

hi kristian,

so kann man märchen umdeuten.
kann ono deutsch?

eppi ;-)

15:48  
Blogger Kristian said...

Nee, zum Glueck nicht.

Ich versuch gerade den Email-Kontakt zu Ono wieder aufzunehmen. Der ist ueber die letzten zwei Jahre eingeschlafen.

20:29  

Kommentar veröffentlichen

<< Home