Freitag, Januar 04, 2008

Meine Kreditsituation

Ich habe eine Bankkarte und eine VISA-Karte von der Berliner Sparkasse, ein Konto bei einer irischen Bank, AIB, und eines bei einer australischen, ANZ. Als ich vor einigen Monaten meine Heimat, Berlin, besuchte und Geld an einem Automaten abheben wollte, musste ich feststellen, dass mein Erinnerungsvermoegen beschraenkt ist. Mein Gehirn kann sich nur eine PIN merken. Zum Glueck durfte ich mir in Australien die PIN selbst aussuchen. Ich benutzte dieselbe, wie fuer die irische Karte. Und Geld konnte ich zwischen den Konten immer ueber Internetbanking hin und her schieben. Das funktionierte ein Zeitlang ganz gut. In China lebte ich fuer zwei Tage in Panik, weil die dortigen Bankautomaten meine australische Karte nicht akzeptierten, das irische Konto leer war, VISA unbekannt war und ich die PIN von der Berliner Karte vergessen hatte. Ein Automat einer kleinen Bank hatte dann aber doch erbarmen und ich musste mich nicht prostituieren gehen. Gestern fand ich nun die Stelle in meinem Portmonaise leer, wo normalerweise die Aussikarte steckt. Ich muss sie irgendwo verbummelt haben. Deutsche Karte, PIN vergessen, irisches Konto leer, Aussikarte verloren, bleibt die VISA-Karte, fuer die ich aber keine PIN habe. Irgendwann hatte mir die Sparkasse mal eine zugesandt, aber wie gesagt, mehr als eine kann sich mein Gehirn nicht merken. Heute bekam ich nun, nachdem gestern und vorgestern alle Banken wegen Neujahrausnuechterung geschlossen hatten, Geld. Die nette Frau hinter dem Schalter benoetigte zwei Identifikationsdokumente von mir und kontrollierte sie gewissenhaft, fragte mich nach meiner Geburtsstadt und meinem Alter. Mein Pass geriet in Australien in einen Regensturm und sieht deshalb etwas runtergekommen aus. Mein Ausweiss ist zu gross fuer mein Portmonaise, die Ecken sind alle gebogen. Die Bankfrau fuehlte sich offensichtlich etwas unbehaglich, hatte aber keinen Grund mir mein Geld vorzuenthalten.

2 Comments:

Anonymous Anonym said...

andere leute sammeln seltene ziegelsteine, kristian sammelt länderübergreifend geldkarten.

genau aus diesem grund habe ich es mir angewöhnt, immer ein bündel geldscheine in der hosentasche zu haben.

dagobert duck

19:38  
Blogger Kristian said...

Versteckst du zu Hause dein Geld vielleicht in einer leeren Mueslipackung?
Gruesse,
Kristian

23:38  

Kommentar veröffentlichen

<< Home